SVO ist Herbstmeister

9:3 Pflichtsieg gegen Neuensteiner Rumpftruppe

 

Mit einem klaren Sieg über stark ersatzgeschwächte Gäste aus Neuenstein beenden die Mannen um Peter Klein verlustpunktfrei die Vorrunde der Landesliga und dürfen sich somit Herbstmeister nennen.

Abermals blieb die Doppelweste weiß, alle drei Eingangsdoppel entschied der SVO deutlich gegen seine Kontrahenten des Tabellendritten. Anschließend mussten die Hausherren lediglich drei Einzelniederlagen verschmerzen ehe nach gut zwei Stunden der zehnte Sieg im zehnten Pflichtspiel feststand.

 

Der SVO verabschiedet sich in die wohlverdiente Winterpause, ehe am Sa. 02.02.19 das vorgezogene „Finale“ beim Tabellenzweiten aus Steinheim stattfindet.

 

 

SVO kommt nicht ins Straucheln

9:3 Erfolg in Neckarsulm

Der SVO schwimmt weiterhin auf der Erfolgswelle und nimmt verdient beide Punkte aus Neckarsulm mit nach Hause. Allerding mussten diesmal Marquart/ Klein im Doppel erstmals Federn lassen. In einer haudünnen Partie sorgten Hacker/ Wörner für die erste Doppelniederlage der Saison. Mit einem Kraftakt stemmten sich am Nebentisch Lutsch/ Kollecker gegen die drohende Niederlage und hatten gegen Zornmüller/ Burkart mit 16:14 im Fünften das besseren Ende für sich. Ohne jede Probleme erhöhten Bohn/ Kern gegen Rößle/ Wehn auf 2:1 aus Sicht der Gäste.

Weiterlesen: Saison 18-19 Neckarsulm III - Herren 1

Klares 9:2 im Derby

SVO bezwingt die Regionalligareserve der SpVgg Satteldorf

 

Selbst in vermeintlicher Bestbesetzung waren die Satteldorfer am vergangenen Sonntag in Onolzheim ohne echte Siegchance. Nach knapp 3 Stunden Spieldauer sicherten sich die Onolzheimer den bereits achten Saisonerfolg in der Landesliga.

 

Weiterlesen: Saison 18-19 Herren 1 - Satteldorf II

SVO tut sich lange schwer

9:6 Heimerfolg über Kornwestheim

 

Denkbar knapp, aber mit einem Sieg verabschieden sich die Onolzheimer in die 14-tägige Spielpause. Vor heimischer Kulisse braucht der SVO sehr lange um in Tritt zu kommen, ehe zum Schluss der Partie ein überragendes hinteres Paarkreuz um Markus Bohn und Carsten Kern den Sieg perfekt machen.

Weiterlesen: Saison 18-19 Herren 1 - Kornwestheim

SVO entzaubert Steinheim

9:3 Erfolg für Onolzheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einer hochklassigen Partie behauptet sich der Spitzenreiter aus Onolzheim relativ klar gegen seinen Verfolger aus Steinheim. Einmal mehr war die geschlossene Mannschaftsleitung der Hausherren spielentscheidend, jeder der sechs Mannen um Peter Klein konnten mindestens einen Punkt zum Erfolg beisteuern.

Weiterlesen: Saison 18-19 Herren 1 - Steinheim

SVO nicht zu stoppen

9:2 Sieg über den SC Buchenbach

Ohne ihre etatmäßige Nr. 1 Laszlo Revfy bleiben die Buchenbacher im Derby mit dem SVO vieles schuldig.

Schon in den Eingangsdoppeln merkte man dem SVO die Marschrichtung an, mit drei Doppelsiegen überrollte der Landesligaspitzenreiter die TT-Plattencracks aus dem Jagsttal förmlich. Rolf Lutsch (steuerte 3 Punkte bei!) erhöhte gegen Youngster Kilian schnell auf 4:0. Timo Marquardt zog im Duell mit seinem ehemaligen Mannschaftskamerad Michael Rapp knapp im Fünften den Kürzeren.

Nicht seinen besten Tag erwischt hatte Peter Klein, er unterlag Noppenspezialist Wolpert knapp im Entscheidungssatz. Zurück in der Erfolgsspur zeigte sich Jürgen Möß, er ließ Linkshänder Schäfer mit 13:11 in Satz 5. abblitzen. Seit Wochen in bestechender Form siegte Dieter Kollecker gegen Kaiser mit 3:1 nach Sätzen.

Weiterlesen: Saison 18-19 Buchenbach - Herren 1

SVO marschiert

9:6 Erfolg beim Spitzenspiel in Brackenheim

Ein starkes hinteres Paarkreuz (4:0) rettet dem SVO einen hauchdünnen Sieg beim Tabellenzweiten aus Neckar-Zaber. Damit verweilen die Onolzheimer weiter am Platz an der Sonne mit nunmehr 8:0 Punkten.

 

 Die Doppelstrategie zu Beginn der Partie ging abermals auf, Marquardt/ Klein zeigten tolles Blockspiel und schlugen das Einserdoppel der Gastgeber mit 3:0 Sätzen. Mehrere Matchbälle mussten dagegen Lutsch/ Möß gegen Bleck/ Schaible abwehren um am Ende als glücklicher Sieger festzustehen. Ohne echte Siegchance blieben Bohn/ Kern.

Weiterlesen: Saison 18-19 Neckar-Zaber - Herren 1

SVO nun Spitzenreiter

9:6 Heimerfolg beschert Platz an der Sonne

Mehrmals auf Messers Schneide stand die Partie des SVO gegen Markgröningen ehe sich am Ende die Hausherren hauchdünn mit 9:6 behaupten konnten. Somit bleibt der SVO auch am dritten Spieltag verlustpunktfrei und darf sich über die Tabellenführung freuen.

Punkteteilung in den Doppelbegegnungen zu Beginn der Partie. Lutsch/ Marquardt siegten klar gegen Stralau/ Theisinger, Klein/ Kollecker fanden nicht das nötige Rezept gegen Hollenbenders/ Herrmann. Die erste Fünfsatzbegegnung des Tages brachte das Dreierdoppel zwischen Bohn/ Kern und Ansel/ Böttcher. Die Erstgenannten setzten sich im Entscheidungssatz mit 14:12 durch. Dies bedeutete wieder eine 2:1 Führung der Gastgeber nach den Doppeln.

Weiterlesen: Saison 18-19  Herren 1 - Markgröningen

SVO bleibt ungeschlagen

9:5 Erfolg in Gnadental, Lutsch und Kern macht den Unterschied

Auch im zweiten Spiel der Saison 18/19 bleiben die Onozheimer TT-Cracks ungeschlagen. Beim Absteiger aus Gnadental siegten Die SVO`ler mit 9:5. Dabei machten Rolf Lutsch und Carsten Kern den Unterschied aus. Mit je zwei Einzelerfolgen und Ihren Doppelsiegen waren sie maßgeblich am Erfolg beteiligt. Weitere Einzelerfolge von Timo Marquardt, Peter Klein sowie Markus Bohn brachten den erhofften Sieg.

Weiterlesen: Saison 18-19 Gnadental II - Herren 1

SVO wird Favoritenrolle gerecht

SVO mit 9:6 Auftaktsieg bei Bietigheim-Bissingen

Trotz des Fehlens von Rolf Lutsch kamen die SVO`ler, angeführt von Mannschaftskapitän Peter Klein zu einem verdienten, wenn auch durchaus knappen, Sieg.

Ausschlagend dafür waren die Doppelaufstellungen des SVO, weniger Risiko als eigentlich eingeplant war der Grundstein des Erfolgs. So überrollten Möß/ Kollecker förmlich das Einserdoppel der Gastgeber um Vischer/ Schönberger (3:0). Mit sicherem Blockspiel bescherten Marquardt/ Klein gegen Pongracz/ Zlomke den zweiten Punkt dem SVO. Abermals spannend machten es Bohn/ Kern, sie mussten gegen Markus/ Schink über die volle Distanz gehen ehe der Sieg eingetütet werden konnte.

Im ersten Einzeldurchgang konnten dann nur Timo Marquardt (gegen Noppenspieler Schönberger) sowie Carsten Kern gegen Schink überzeugen. Damit war die komfortable Führung zur „Halbzeit“ weg (Stand 5:4 für den SVO).

Weiterlesen: SVO mit Auftaktsieg

Sieg folgt auf Niederlage

SVO unterliegt mit 5:9 beim Spitzenreiter, schlägt dann Bietigheim-Bissingen mit 9:0

 

Nicht chancenlos, aber am Ende doch eine verdiente 5:9 Niederlage des SVO beim Tabellenführer aus Freiberg. Die Freiberger marschieren somit nach nur einer Saison direkt in die Verbandsklasse. Der letzte Wille, vor allem in den Einzelbegegnungen hatte am Samstag vor einer Woche den Onolzheimer gefehlt. Hervorzuheben war allerdings die Leistung von „Oldie“ Carsten Kern, der beim Spitzenreiter sowohl im Doppel als auch im Einzel eine weiße Weste behielt.

Weiterlesen: Freiberg - Herren I / Bietigheim-Bissingen IV - Herren I 17/18

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor

Logo_STW

Besucher

Heute 0

Gestern 20

Woche 0

Monat 387

Insgesamt 11900

Facebook

Copyright © 2017. All Rights Reserved.